Sursee, 27.03.2019, Die intercycle ag wurde im Frühjahr 1979 gegründet und ist auch heute noch Teil der familiengeführten hostettler group, die seit 1906 besteht. Seit nunmehr 40 Jahren rüstet intercycle aktive Menschen mit hochwertigen Produkten aus.

intercycle feiert 40-jähriges Jubiläum


Mit Stolz dürfen wir auf eine 40-jährige von grosser Leidenschaft geprägte Unternehmensgeschichte zurückblicken. Gewachsen und gereift durch viele Trends, welche wir früh erkannt, miterlebt und aktiv mitgestaltet haben.
Traditionelle Werte in Verbindung mit modernem Sportgeist machen intercycle heute zu einem führenden Unternehmen der Schweizer Fahrrad- und Sportbranche. intercycle vertritt über 70 bekannte Marken im Schweizer Markt, einige davon seit mehr als 30 Jahren.

Einige «Meilensteine» in der 40-jährigen Firmengeschichte*

 

     

1979

   

Gründung der intercycle ag



Hostettler diversifiziert die wachsende Unternehmensgruppe. Das Schweizerische Handelsregister SHAB vermeldet die Gründung der Firma intercycle ag. Aus dem Velogeschäft an der Bahnhofstrasse entsteht eine neue Grosshandelsfirma. Hintergrund dieser Gründung sind die aufkeimenden Diskussionen zu Umweltthemen, die in den 1970er-Jahren einen ersten Höhepunkt erreichen und das Velo wieder attraktiv machen zu wollen.

 

 

     

1979

   

Vertriebsübernahme SIDI



SIDI war eine der ersten Marken im Portfolio der intercycle. Mit der Vertriebsübernahme des italienischen Fahrradschuh-Spezialisten hatte intercycle einen guten Riecher: Die 1960 gegründete Marke zählt heute zu den bekanntesten und beliebtesten Marken und steht für hochklassige Produkte für Profi-Sportler und ambitionierte Hobbysportler – made in Italy.

 

 

     

1988

   

Vertriebsübernahme WHEELER




intercycle übernimmt den Vertrieb der Fahrrad-Marke WHEELER, die sich in der BMX-Szene bereits einen Namen gemacht hat. Aus der Kooperation mit WHEELER entsteht eine bis in die Gegenwart wirkende Partnerschaft.

 

 

     

1989

   

Lancierung der Kinderfahrradmarke MUSTANG




Als Sortimentserweiterung im Segment der Kinderfahrräder lanciert intercycle die Eigenmarke MUSTANG. Kinderfahrräder der Marke MUSTANG stehen heute für Qualitätsbikes entwickelt in der Schweiz – gemacht für coole Kids, die ihre Freiheit suchen.

 

 

     

1990

   

Vertriebsübernahme Marzocchi



Der italienische Federgabel-Hersteller Marzocchi, ein Motorradrennsport-Spezialist, bringt die erste Marzocchi-Federgabel für Mountainbikes. Die Europäer reagieren erstmals energisch auf den amerikanischen Hersteller Rockshox, jene Firma also, die 1990 die Mountainbike-Federgabel erfunden hat.

 

 

     

1991

   

Vertriebsübernahme CamelBak



An der Interbike-Fahrradmesse in Anaheim, Los Angeles, erspäht Peter Hostettler zwei Texaner, die mit einem Rucksack mit Plastikschläuchen herumpilgern. Es waren dies die beiden Gründer von CamelBak und gleichzeitig war dies der Startpunkt einer erfolgreichen Vertriebspartnerschaft.

 

 

     

1992

   

Vertriebsübernahme Troy Lee Designs




Um den kalifornischen Actionsport-Bekleidungshersteller Troy Lee Designs kam in den 1990ern und 2000er kaum jemand – schrille, freche und farbige Designs von Gründer Troy Lee prägten die damalige Bike-Szene nachhaltig. Die intercycle vertrieb die Produkte während über 20 Jahren.

 

 

     

1993

   

Import der ersten Elektrovelos



Die ersten Elektrovelos vom Typ Yamaha PAS werden importiert. Die hostettler group wird so zum ersten Importeur von Elektrovelos in der Schweiz. Das Konzept setzt sich noch nicht durch, doch Yamaha PAS löst in der Schweiz einen Innovationsschub aus. Inzwischen gehört das Yamaha PAS zu den erfolgreichsten Antriebskonzepten weltweit.

 

 

     

1994

   

WHEELER Grand Prix



Nachdem das Mountainbiken als eigenständige Sportdisziplin anerkannt wurde, unterstützte die intercycle den Aufbruch des noch jungen Sports mit dem WHEELER Grand Prix, einer nationalen Rennserie für Bergvelos. Dieser Rennserie entsprangen grosse Sportler, wie z.B. Thomas Kalberer, Thomas Hochstrasser und Christoph Sauser.

 

 

     

1994

   

Albert Iten auf WHEELER Europameister



Der frühere Downhill-Weltmeister, Albert Iten, wird auf WHEELER Europameister im Cross-Country. Der Triumph für «Albi», dem Rennfahrer aus Unterägeri, ist wegweisend. Mountainbiking entwickelt sich zur ernstzunehmenden Sportart.

 

 

     

1995

   

Vertriebsübernahme DT Swiss



Hochwertige Produkte verdienen einen erstklassigen Vertrieb – so vertreibt intercycle Speichen, Naben, Nippel, Felgen, Dämpfer, Federgabeln etc. des Bieler Unternehmens. Die Vertriebsübernahme erfolgte unmittelbar nach dem Management Buyout von den damaligen Vereinigten Drahtwerken Biel zur heutigen Firma DT Swiss.

 

 

     

1998

   

Vertriebsübernahme YETI



Die intercycle importiert die Kult-Bike-Marke YETI aus den USA und profitiert vom Hype um die Individualisierung des Bergvelos. In den 1990er-Jahren brechen in Europa alle Dämme. Der neue Fahrradtyp Mountainbike wird zum Innovationsmotor für die gesamte Fahrradbranche.

 

 

     

1999

   

Vertriebsübernahme Rudy Project Helme



Nachdem intercycle bereits seit den 1980er-Jahren Sportbrillen des italienischen Brillen-Spezialisten, Rudy Barbazza, im Sortiment führte, erweitert intercycle das Angebot auch auf die hochwertigen und aerodynamischen Helme für Athleten im Radsport, Triathlon und Inline-Skating aus dem Hause Rudy Project.

 

 

     

2001

   

Lancierung der Bekleidungs- und Protektoren-Eigenmarke iXS



2001 lanciert die Firma intercycle die Fahrrad-Bekleidungs- und Protektoren-Eigenmarke iXS, welche in der Motorradsparte bereits 1979 gegründet wurde und sich bereits etabliert hat. Heute steht iXS für hochfunktionale und mehrfach prämierte Schutzbekleidung.

 

 

     

2002

   

Lancierung der Fahrrad-Eigenmarke BiXS



Unter der Marke BiXS bringt intercycle eine eigene Bike-Marke auf den Schweizer Markt. Die Marke BiXS positioniert sich als Produkt für das breite Publikum. BiXS wurde aus dem englischen Begriff für Velos (Bikes) und iXS kreiert. Das erste Logo wurde vom Kultdesigner Troy Lee-Design gestaltet und die angedeuteten «Flügel» beim «B» stammen von der legendären Motorrad-Marke BSA.

 

 

     

2007

   

Vertriebsübernahme BionX



Schon früh erkannte intercycle den Trend hin zu elektrischen Hilfsantrieben. 2007 übernahm intercycle den Vertrieb und die Serviceleistungen der Nachrüstkits von BionX und verbaut seit dann die kanadischen Antriebe bei den Fahrrädern der Marken WHEELER und BiXS. Inzwischen setzt intercycle auf Antriebe anderer Hersteller wie z.B. Yamaha oder Shimano.

 

 

     

2010

   

Vertriebsübernahme GoPro



Die intercycle übernimmt die GoPro-Vertretung für die Schweiz. Die revolutionäre Technologie der kompakten Action-Kamera ist ein bahnbrechendes Produkt, das die gesamte Film- und Freizeitindustrie in eine neue Seh-Dimension katapultiert.

 

 

     

2011

   

Vertriebsübernahme Muc-Off



Seit 2011 kümmert man sich bei intercycle mit der Marke Muc-Off um den Kampf gegen Schlamm und Schmutz an Bike und Ausrüstung. Muc-Off ist eine innovative, junge und trendige Marke, die das Werkstatt-Angebot im umfassenden intercycle Portfolio perfekt abrundet.

 

 

     

2012

   

Erneute Vertriebsübernahme CLIF



Nachdem sich der amerikanische Sporternährungsspezialist CLIF anfangs der 2000er-Jahre dazu entschlossen hat, sich auf den Heimmarkt zu konzentrierten, feiern die CLIF-Produkte im Jahr 2012 – nach mehr als 10 Jahren Pause – ihr erfolgreiches Comeback im Portfolio der intercycle.

 

 

     

2013

   

Vertriebsübernahme Ride 100%



Die junge, aufstrebende kalifornische Helm-, Brillen- und Bekleidungs-Marke Ride 100%, die sich aus dem Motocross-Sport zunehmend auch im Radsport etabliert, ergänzt das intercycle Portfolio seit 2013 und erfreut sich seither wachsender Beliebtheit. Bekanntester Botschafter der Marke Ride 100% ist heute der Strassenprofi, Peter Sagan.

 

 

     

2015

   

Integration YAMAHA-Motoren in WHEELER E-Bikes



Was sich 1993 noch nicht durchzusetzen vermochte, gelingt ab 2015, als die neuen E-Bike-Motoren des japanischen Herstellers Yamaha erstmalig in die Elektrofahrräder der Fahrradmarke WHEELER verbaut werden.

 

 

     

2017

   

Vertriebsübernahme Skullcandy



Mit der Vertriebsübernahme der international bekannten Hochleistungs-Kopfhörer der Marke Skullcandy festigt intercycle ihre Stärke im Bereich der Consumer-, Sports- und Lifestyle-Electronics zusätzlich.

 

 

     

2018

   

Auffrischung des intercycle Logos



Aufs Jubiläumsjahr im 2019 hin hat intercycle ihr Unternehmenslogo einer Frischzellenkur unterzogen und dies sportlicher, moderner und frischer gestaltet. Die vollständige Implementierung des neuen Logos wird Ende 2019 abgeschlossen sein.

 

 

     

2019

   

intercycle feiert den 40. Geburtstag



Anlässlich des BikerFestivals vom 24./25. August 2019 am BikerBerg Flumserberg werden ausgewählte Geschäftspartner für einen kleinen VIP-Anlass eingeladen, um gemeinsam zu biken sowie um auf die Vergangenheit und Zukunft anzustossen.

 

* Auflistung nicht abschliessend.

 

Wir sagen «Herzlichen Dank!»

 

All unseren Geschäftspartnern und Kunden, welche die intercycle in ihren 40 Jahren begleiten, möchten wir für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit einen grossen Dank aussprechen.
Unser Erfolg ist auch der Erfolg unserer Geschäftspartner. Daher können Sie sich darauf verlassen, dass wir weiterhin mit viel Freude und Herzblut für Sie da sind!

 

Back to top